Mit Exzellenz, Engagement und Kreativität

Gemeinsam forschen an den Grenzen des Wissens

Arbeiten bei der Max-Planck-Gesellschaft heißt: Forschen an den Grenzen des Wissens. Mit Ausdauer und Engagement, in großem Freiraum. Der wissenschaftliche Fokus am MPI für neurologische Forschung lag bisher auf Regeneration und Plastizität nach zerebraler Ischämie und der Neuroonkologie. Seitdem das Institut unter der Leitung von Prof. Dr. Jens Brüning steht, rückt thematisch die neuronale Kontrolle des Stoffwechsels in den Forschungsschwerpunkt.

Dafür brauchen wir kreative Köpfe. Exzellente Forscherinnen und Forscher mit dem Mut, schwierige Fragen zu stellen und dem Biss, hartnäckig an den richtigen Antworten zu arbeiten. So schaffen wir gemeinsam entscheidende Grundlagen für künftige medizinische Anwendungen.

Wir bieten ein hervorragendes wissenschaftliches Umfeld. Und wir erwarten viel. Fachlich ebenso wie menschlich: Ein offenes, faires und konstruktives Verhalten setzen wir voraus. Es ist die Grundlage für unsere angenehme und ergebnisorientierte Zusammenarbeit.

Arbeiten am Max-Planck-Institut für neurologische Forschung:

  Offene Stellen  | Probanden   | Praktika